banner-2

Wasserspender für Neubiberg

Die ESSEN WISSEN Stiftung Eildermann unterstützte die Anschaffung eines Trinkbrunnens für die Schülerinnen und Schüler an der Montessorischule EMILE mit FOS in Neubiberg bei München. Durch den Trinkbrunnen ist nun allen Kindern und Jugendlichen der ständige Zugang zu Trinkwasser in der Schule möglich. Somit müssten ab jetzt keine Trinkflaschen mit Mineralwasser aus dem Supermarkt mehr für die Unterrichtszeit gekauft oder Wasser von zuhause in die Schule transportiert werden.

Am 16.10.2020 wurde zur “Einweihung des Trinkbrunnens” ein Aktionstag zum Thema “Wasser” durch die ESSEN WISSEN Stiftung Eildermann in Zusammenarbeit mit der EMILE Montessorischule in Neubiberg durchgeführt. Die Hauptattraktion war natürlich der Essen Wissen Bus unter der Leitung vom Bus-Chef Michael Weise. Der Bus war auf dem Parkplatz vor dem Schulgebäude eingeparkt worden und lud die Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klasse dazu ein, leckere Getränke aus frischem Obst selbst zuzubereiten. Zum Abschied gab es auch einen kleinen bunten Flyer mit den Rezepturen für zuhause zum Nachmachen.

Die Aktion im ESSEN WISSEN Bus wurde flankiert von einem jeweils zweistündigen Projekt im Unterricht für die siebte und achte Klasse. Dieser wurde organisiert und durchgeführt von zwei MitarbeiterInnen der ESSEN WISSEN Stiftung Eildermann. Uta Hoecker (Oecotrophologin), hatte die Projekte zusammen mit der EMILE-Montessori-Schule geplant und führte die Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse an verschiedene ökologische Aspekte des Themas Wasser heran. Ein wichtiger Punkt hierbei war die Erkenntnis, dass es verstecktes Wasser gibt und wo es enthalten ist. So ist z.B. für die Herstellung und den Vertrieb eines Baumwollpullovers eine sehr große Menge an Wasser erforderlich, und dass in Ländern, in denen das Wasser aufgrund der Umweltbedingungen sehr knapp und ein kostbares Gut ist.

Auch in der achten Klasse ging es mit Stiftungsmitarbeiter Michael Müller um Aspekte der Umwelt in Bezug auf Wasser und darüber hinaus noch um den Wert des Wassers für die menschliche Gesundheit. Hierzu wurden verschiedene Mineralwässer aus dem Supermarkt verkostet und mit dem Wasser aus dem Trinkwasserbrunnen verglichen. Dabei schnitt das Münchener Trinkwasser übrigens sehr gut ab.

Überreichung des Schecks über 2000.-€ für den Trinkbrunnen der Stiftung Detlef Eildermann. Ziel beider Unterrichtsprojekte war es, den Schülerinnen und Schülern zu zeigen, dass der Zugang zu sauberem, gesundem Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit ist. Darüber hinaus wurde vermittelt, dass das Trinkwasser aus dem Brunnen nicht nur eine leckere Alternative zu abgefülltem Mineralwasser darstellt, sondern aus ökologischer und nachhaltiger Perspektive betrachtet, auf jeden Falle die bessere Wahl darstellt.

Suche

Suche
Generic filters
Wissen Kategorien
Alle auswählen
Stiftung
Veranstaltung
Wissenbus

News Kategorien

Archiv

Scroll to Top