Fenchel-Pflanze_AdobeStock_261520157-scaled

Fenchel – ein Lebensmittel mit Gesundheitsplus

Der Fenchel zählt zu den Doldenblütlern und kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien. Bereits die Ägypter, Griechen und Römer schätzen den Fenchel als Gewürz- und Arzneipflanze. Heute wird er überwiegend in Italien, Spanien, Südfrankreich, Griechenland und Nordafrika angebaut. Kleine Mengen kommen auch aus Süddeutschland.
Aus dem wilden Fenchel, einer mehrjährigen winterfesten Staude, wurde über viele Jahre der Gemüsefenchel gezüchtet. Die Knollen, die eigentlich verdickten Blattstiele sind, werden bei gezüchteten Sorten üppiger als bei wildem Fenchel.
In Deutschland noch nicht so beliebt, spielt er in Italien eine große Rolle.

Auswahl von Inhaltsstoffen des Fenchel in der untenstehenden Tabelle

Inhaltsstoffe des Fenchels Pro 100 g Tagesbedarf Erwachsene
DGE-Angabe
Mineralstoffe
Kalium 395 mg 4000 mg
Eisen 2,7 mg 13 mg
Vitamine
A 783 µg 700 µg (w), 850 µg (m)
C 93 mg 100 mg
E 6,0 mg 13 mg
Ballaststoffe 2,0 g 30 g
Quelle: GU Nährwerttabelle Ausgabe 2020/21

Saison
Die Hauptsaison von Fenchel ist von Mai bis Oktober. In dieser Zeit kommt er vor allem aus den Niederlanden. Außerhalb der Saison kommt Fenchel aus Italien, Spanien und Frankreich.

Geschmack
Der typische Geschmack rührt von den ätherischen Ölen von Kampfer und Menthol her und macht den Fenchelgeschmack aus. Er ist intensiv, anisartig und leicht süßlich.

Beim Kauf beachten

  • Beim Kauf sollte auf eine unverletzte, makellose und weiße Farbe der Knollen und auf ein frisches Fenchelgrün geachtet werden.
  • Die Fenchelknolle kann bis zu einer Woche im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden.

Die inneren Werte

  • Der hohe Gehalt an ätherischen Ölen wirkt nicht nur beruhigend auf den Magen- und Darm, sondern auch auf die Nerven.
  • Ebenso wirkt die Knolle bei Erkrankungen der Bronchien und bei Erkältungen.
  • Bei Menstruationsbeschwerden wirkt es krampflösend und somit schmerzlindernd.
  • Fenchel kann die Milchmenge und den Milchfettgehalt von stillenden Müttern positiv beeinflussen.
  • Durch den hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt die Fenchelknolle eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
  • Fenchelgemüse kann im rohen oder gekochten Zustand verzehrt werden und ist somit vielseitig in der Küche einsetzbar – zum Bsp. in Eintöpfen und Suppen oder einem pikanten Risotto in Pasta Soßen und frischen Salaten. Fenchelsamen können gut bei Fisch, Fleisch, Backwaren und Tees zum Einsatz kommen.

Quelle

Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg: Fenchel – die unterschätzte Power-Knolle

Suche

Suche
Generic filters
Wissen Kategorien
Alle auswählen
Stiftung
Veranstaltung
Wissenbus

Kategorien

Scroll to Top