Kürbis im Lebensstift

Kürbis-Bratwurst-Gulasch mit Spätzle

ingredients

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Muskatkürbis
  • 500 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 dicke Rostbratwürste
  • 2 El Butterschmalz
  • 2 El Tomatenmark
  • 2-3 El Essig
  • 50 g edelsüßes Paprikapulver
  • 250 ml Rinderfond (Glas)
  • 3-4 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Spätzle
  • Salz
food preparation

Zubehör

  • Messer
  • 2 Schneidebretter
  • 1 Bräter mit Deckel
  • 1 Schüssel
  • 1 Backofen
  • 1 Kochtopf
  • 1 Schaumkelle
what do i need

Zubereitung

Kürbis schälen, entkernen und in große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Bratwürste in 2 cm dicke Stücke schneiden. Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen. Zwiebeln hineingeben und darin andünsten, Knoblauch dazu geben.

Alles etwa 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten, bis die Zwiebeln goldbraun geschmort sind. In den letzten 5 Minuten die Bratwurststücke dazugeben. In der Zwischenzeit Tomatenmark, Essig und Paprikapulver mit dem Rinderfond zu einer glatten Paste verrühren und mit den Zwiebeln mischen.

Kürbiswürfel ebenfalls untermischen. Thymian-blättchen von den Stielen zupfen und darüber streuen. Das Gulasch bei geschlossenem Deckel im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 30-45 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen. Die Spätzle in den Topf geben und sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen.

Spätzle in einen Teller geben und mit dem Gulasch an der Seite auffüllen und servieren.

Suche

Suche
Generic filters
Wissen Kategorien
Alle auswählen
Stiftung
Veranstaltung
Wissenbus

Essen Kategorien

Scroll to Top