Kathrin in der Küche

Neue Kollegin verstärkt das Stiftungsteam

Die ESSEN WISSEN Stiftung Eildermann wirkt an vielen spannenden und abwechslungsreichen Projekten im Bereich der Ernährungsbildung für Kinder und Jugendliche mit. Zu den bisherigen Wirkungsfeldern der Stiftung ist nun das Koch- & Schulungszentrum hinzugekommen. Mit dem Zentrum schafft die Stiftung einen festen Ort für gemeinsames Lernen, Kochen und Essen – und damit noch mehr Raum für Ernährungsbildung.

Damit das Team der Stiftung sich allen Projekten weiterhin mit viel Hingabe widmen kann, bekommt es seit Mitte November Unterstützung von der neuen Kollegin Kathrin Kotzybik. Die Stiftung möchte sie nun noch einmal herzlich willkommen heißen und sie im Folgenden kurz vorstellen.

Was hat Kathrin vor ihrer Arbeit bei der ESSEN WISSEN Stiftung Eildermann gemacht?

Bevor sie begonnen hat, bei der Stiftung zu arbeiten, hat sie als ausgebildete Köchin in einigen Berliner Küchen gearbeitet und eine Reise durch die gastronomische Vielfalt der Stadt machen können. Auf ihrem Weg hat sie viele wunderbare Köche und Köchinnen kennenlernen dürfen, die ihre Küchenerfahrungen mit ihr teilten.

Außerdem gab es für sie einen kurzen Exkurs in den Bereich der Filmproduktion: Für ein Medienunternehmen hat sie Food-Content für Social-Media-Kanäle produziert.

Was hat ihr an der Stiftung besonders gut gefallen?

Kathrin hat sich bei der Stiftung beworben, als sie durch den Koch- und Backbus auf die Stiftung aufmerksam wurde und direkt begeistert von ihrem Konzept war. Für sie ist es wichtig, mit der Arbeit in der Stiftung die Ernährungsbildung für Kinder und Jugendliche weiter voranzutreiben, da sie in vielen Bereichen bisher noch nicht genug Beachtung erhält. Auch das Konzept des neuen Koch- und Schulungszentrums der Stiftung gefiel ihr auf Anhieb, da im Zentrum durch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit Küchenpersonal, Pädagogen und Erzieher sowie Eltern eine besonders nachhaltige Bildungsarbeit geleistet werden kann.

Was macht Kathrin in der Stiftung?

Sie ist zuständig für die Projektkoordination des Koch- und Schulungszentrums der Stiftung. Dort darf sie zukünftig eine bunte Mischung an Kochbegeisterten empfangen. Sie wird unter anderem Kochkurse sowie Workshops und Schulungen geben, Rezepte entwickeln sowie am Food-Content für die Social-Media-Kanäle der Stiftung mitwirken.

Was ist ihre Motivation bei der Arbeit?

Die Motivation sind bei Kathrin die Kinder in ihrem privaten Umfeld, aber auch alle anderen wunderbaren Kinder um sie herum. Sie sieht die Veränderungen der Ernährungsweise und die wachsende Anzahl an ernährungsbedingten Krankheiten und hält eine Grundbildung im Bereich der Ernährungslehre und Lebensmittelkunde für essenziell. Aus diesem Grund möchte sie Kindern und Jugendlichen vermitteln, was gesunde Ernährung bedeutet – und dabei direkt bei den ganz Kleinen anfangen. Sie sollen schließlich schon früh lernen, dass Sauerkraut nicht auf dem Sauerkraut-Baum wächst und ihre Milch von Kühen und nicht einfach aus der Packung kommt.

Was macht Kathrin in ihrer Freizeit?

Vielleicht mag es den ein oder anderen überraschen, aber auch in ihrer Freizeit kocht und backt Kathrin sehr gerne. Da sie zurzeit für ihre Weiterbildung zur Diätköchin viel am Schreibtisch sitzt, versucht sie mit Yoga und langen Fahrradtouren durch die Natur einen Ausgleich zu schaffen. Darüber hinaus hat sie vor Kurzem die analoge Fotografie für sich entdeckt. So ist sie gerne viel in Berlin und Umgebung unterwegs, um interessante Orte und Motive zu knipsen.

Suche

Suche
Generic filters
Wissen Kategorien
Alle auswählen
Stiftung
Veranstaltung
Wissenbus

News Kategorien

Archiv

Scroll to Top